Berlin : Eine gegen alle

Als einzige Partei will die CDU eine Rückkehr zur Verbeamtung der Lehrer. Die Grünen betonen, dass die Verbeamtung nicht auf ihrer Agenda steht. Wichtiger sei es, durch bessere Arbeitsbedingungen den Einsatz in Berlin attraktiv zu machen. Die FDP hält nicht „den Status“ für den wichtigsten Anreiz, sondern ein angemessenes Einkommen, einen gut ausgestatteten Arbeitsplatz, mehr Arbeitszeitgerechtigkeit und mehr Gestaltungsfreiheit sowie Leistungsanreize. Auch die SPD hält den Lehrerberuf nicht für eine hoheitliche Aufgabe. Das Gehalt müsse aber stimmen. Das findet auch die Linke: Lehrer seien „zuerst pädagogische Fachkräfte und nicht Staatsdiener“. Die angehobenen Einstiegsgehälter müssten aber tariflich abgesichert werden. sve

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben