Berlin : Eine halbe Million Berliner zogen 2003 um

-

Die Berliner gelten weiterhin als sehr umzugsfreudiges Volk: Eine halbe Million Einwohner, rund 15 Prozent, haben letztes Jahr die Wohnung gewechselt: Rund 377 000 zogen innerhalb der Stadt um, etwa 116 000 wechselten über die Stadtgrenze. MIETENTWICKLUNG

Bei sanierten Wohnungen stiegen die Mieten leicht an, sonst sind sie stabil. Durchschnittlich liegen sie bei 3 bis 6 Euro kalt im Monat. Zehlendorf, Köpenick, Wilmersdorf sind die teuersten Lagen (bis zu 7 Euro), Hellersdorf (3 bis 4 Euro) ist am billligsten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben