Berlin : Eine neue Berolina für Berlin

Wettbewerb am Hausvogteiplatz

-

Am Hausvogteiplatz soll eine neue Berolina entstehen. Unter dem Motto „Die neue Berolina Abbild des neuen Berlin im neuen Jahrtausend“ hat die TLG Immobilien- Gesellschaft jetzt in Zusammenarbeit mit den beiden Berliner Kunsthochschulen, der Universität der Künste (UdK) und der Kunsthochschule Weißensee, einen Entwurfswettbewerb für eine Skulptur ausgeschrieben, die direkt vor dem „Haus zur Berolina“ aufgestellt werden soll.

Das 1895 errichtete ehemalige Kontorhaus wird gegenwärtig denkmalgerecht saniert und zu einem Büro- und Geschäftshaus umgebaut. Der Name des Hauses leitet sich von einer Berolina-Büste ab, die die Fassade bis zu einem Brand im Jahr 1918 geschmückt hatte. Ansporn der Kunststudenten soll es nach dem Willen der TLG sein, „an einem der schönsten Plätze des alten Berlin ein Wahrzeichen des neuen Berlin schaffen zu können“ und einer alten Symbolfigur der Stadt eine neue Gestalt zu verleihen. dpa

Mehr im Internet:

www.Hauszurberolina.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben