Berlin : Eine Schablonehilft Sehbehinderten

Blinde Menschen können

NAME

Der Allgemeine Blinden- und Sehbehindertenverein bietet auch in diesem Jahr blinden Wählern Wahlschablonen als Hilfe zum Zeichnen der Kreuze an. Die seit 1994 angebotene Schablone ist aus festem Karton und etwas größer als der Stimmzettel. Ihre überstehenden Ränder werden um den Wahlzettel gefaltet, der Wahlzettel passt millimetergenau in die Form der Schablone. Auf ihr sind Öffnungen eingestanzt, die mit den kreisrunden Feldern für die Kreuze übereinstimmen. 18 Löcher sind untereinander auf der linken Seite für die Erststimme geprägt, 15 auf der rechten für die Zweitstimme. In großer Schrift, die die Blinden ertasten können, sind die Löcher durchnummeriert. Ist die Schablone um den Wahlzettel gefaltet, können Blinde und stark Sehbehinderte – rund 15 000 gibt es in Berlin – allein in der Kabine ihre Kreuze zeichnen. Bei Bedarf kann man die Schablone beim Blindenverein anfordern. Man nennt seinen Wahlkreis und bekommt neben der Schablone die Liste der Kandidaten in Brailleschrift zugeschickt. Auf Wunsch werden die Kandidaten und Parteien am Telefon verlesen. ktr

Die Schablone kann bestellt werden beim ABSV. Telefon: 895 88-0 oder im Internet unter www.absv.de

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben