Berlin : Einer reicht fürs ganze Leben

-

Tests, wie die Leber eines Menschen Arzneien verstoffwechselt, offerieren in Deutschland mehrere Labors. Seriöse Anbieter arbeiten mit einem niedergelassenen oder einem Krankenhausarzt zusammen, der die Patienten berät, die Probe nimmt und später die Medikation anpasst. Der Pharmakologe Ivar Roots von der Charité rät Interessierten, sich nicht eigenständig an Labors zu wenden, sondern vorher mit einem Arzt zu sprechen. Der Pharmakologe ist selbst wissenschaftlicher Direktor eines GentestAnbieters: der Berliner Diagnostik-Firma „Cenimed“, einer Neugründung der Charité.

PROZEDERE + KOSTEN

Wer genetische Besonderheiten seines Arznei-Stoffwechels in der Leber überprüfen lassen möchte, lässt sich beim Arzt etwa einen Milliliter Blut abnehmen, das dann ungeronnen in ein Labor geschickt wird. Der Test kostet den Patienten laut Ivar Roots 100 bis 200 Euro. Weil sich der Genstatus des Menschen nicht ändert, ist er aber nur einmal im Leben nötig.

KONTAKTE

1. „ Cenimed Berlin“: Informationen bei Professor Ivar Roots unter Telefon 450 52 51 12.

2. „ Awenydd Gene Diagnostic“, Freiburg, Dr. Lee Griffith, Telefon 0761/51 58 90 oder im Internet unter www.awenydd.de.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben