Berlin : Einladung ins Zauberschloss

Tagesspiegel-Autoren stellen in Lindstedt ihre Brandenburg-Touren vor

-

Abseits der Touristenpfade liegt es, hingezaubert in einen Lennéschen Garten, charmant und eigenwillig zugleich mit seinem Säulengang, der Freitreppe und dem Rundturm: Schloss Lindstedt am nordwestlichen Ende des Parks Sanssouci. Friedrich Wilhelm IV. persönlich hatte die Idee, das Gutshaus Lindstedt in eine römische Villa zu verwandeln. Aber erst kurz vor seinem Tod 1861 wurde Lindstedt zu dem, was die Stadtführer heute „eines der architektonisch seltsamsten Kleinode Potsdams“ nennen.

Das Schloss, das nicht besichtigt, nur für Veranstaltungen gemietet werden kann, ist eine Entdeckung – und somit wie geschaffen für einen TagesspiegelSalon mit drei Autoren, die selbst Spezialisten im Entdecken sind. Christoph Stollowsky, Claus-Dieter Steyer und Carl-Peter Steinmann haben nicht nur 14 „Radpartien ins Grüne“ für Tagesspiegel-Leser erkundet (als Bücher erschienen im Nicolai Verlag), sondern auch die jüngst erschienenen „Märkischen Stadtspaziergänge“.

Im Tagesspiegel-Salon wollen die Autoren an zwei Nachmittagen über die Touren plaudern, Tipps geben und aus ihren Büchern vorlesen – vor allem aber ihre Begeisterung für ein Land weitergeben, dem Touristen oft noch skeptisch begegnen.

Gäste des Tagesspiegel-Salons haben die Gelegenheit, vorher an einer geführten Radtour teilzunehmen: Sie treffen sich mit den Autoren am Potsdamer Hauptbahnhof um 13.30 Uhr, radeln zum Krongut Bornstedt und erhalten dort um 14.30 Uhr Führungen über das Gut und den schönsten historischen Friedhof Brandenburgs – Carl-Peter Steinmann ist als Stadtführer auch auf Friedhöfe spezialisiert. Wahlweise kann man zu den Führungen auch mit dem Auto fahren.

Dann geht es zum Schloss Lindstedt, wo die literarischen Köche von eßkultur alle Gäste mit einer märkisch-königlichen Kaffeetafel empfangen, bei schönem Wetter im Park. Und als Sahnehäubchen gibt es nach Lesung und Gespräch ein kleines Chanson-Programm live – mit Claire Waldoffs „Radpartie“ und anderen passenden Liedgeschichten.D.N.

„Zeitung im Salon“ mit Claus-Dieter Steyer, Christoph Stollowsky und Carl-Peter Steinmann am 18. Juni und 3. Juli, jeweils 16 Uhr im Schloss Lindstedt, Lindstedter Chaussee. Eintritt (inkl. Kaffeetafel und Bornstedt-Führungen) 12 Euro. Anmeldungen nur am Dienstag, 7. Juni, unter Telefon 26009-609. Die Plätze sind begrenzt. Das Los entscheidet.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben