• "Einladung zum Staatsbesuch": Schröders Büro und Fischers Amt: Die Bürger gehen auf Staatsbesuch

Berlin : "Einladung zum Staatsbesuch": Schröders Büro und Fischers Amt: Die Bürger gehen auf Staatsbesuch

Unter dem Motto "Einladung zum Staatsbesuch" bittet die Bundesregierung am 2. und 3. September 2000 die Bürger mit zahlreichen Informations- und Unterhaltungsangeboten zu einem informativen und vergnüglichen Wochenende. An zwei Tagen der offenen Tür können sich die Besucher Einblicke in die Arbeit der Bundesregierung verschaffen. Geboten werden Führungen durch das Bundeskanzleramt, das Bundespresseamt und zahlreiche Ministerien, Vorträge, Ausstellungen und vieles mehr. Regierungsmitglieder, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ministerien werden für Gespräche zur Verfügung stehen.

Das Programm im Einzelnen

Bundeskanzleramt

Rundgang durch das Kanzleramt unter anderem mit Kabinettssaal, Arbeitszimmer des Bundeskanzlers und dem unter Denkmalschutz stehenden Garten. Bitte gültigen Personalausweis oder Reisepass mitbringen. Gegenstände wie zum Beispiel Rucksäcke und größere Taschen bitte am Eingang abgeben. Schlossplatz 1, 10 bis 16 Uhr.

Presse- und Informationsamt

Information über die Aufgaben und Arbeitsweise werden geboten samt Führungen durch das Presse- und Besucherzentrum zu jeder vollen Stunde. Reichstagsufer 14, 10 bis 18 Uhr.

Auswärtiges Amt

Vorträge im Besucherzentrum zur Tätigkeit und zu den Aufgaben des Auswärtigen Amtes sowie eine Ausstellung im Lichthof zu den Bereichen Außen- und Europapolitik, Außenwirtschaftsförderung und Hilfe für Deutsche im Ausland. Am Werderschen Markt 1, nur am 2. September von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Innenministerium

Informationen über politische Schwerpunkte im Besucherzentrum. Führung durch das Ministerium, Vorträge, Filmvorführungen, Internet-Cafe sowie umfangreiches Unterhaltungsprogramm. Alt-Moabit 101, 10 bis 18 Uhr.

Finanzministerium

Bürgerdiskussion zur Steuerreform am 2. September von 13 bis 14 Uhr mit der Parlamentarischen Staatssekretärin Barbara Hendricks; am 3. September von 13 bis 14 Uhr mit Bundesfinanzminister Hans Eichel. Außerdem gibt es Führungen durch das Ministerium, Ausstellung im Großen Festsaal, Konzerte der Zollkapelle Berlin, umfangreiches Unterhaltungs- und Kinderprogramm mit Unterstützung des SFB, 88Acht! Das Stadtradio. Wilhelmstraße 97, 10 bis 17 Uhr.

Wirtschaftsministerium

Führungen mit Besichtigung einer Photovoltaikanlage. Scharnhorststraße 34 bis 37, 9, 11, 13, 15 und 17 Uhr

Landwirtschaftsministerium

Führungen und Möglichkeit zur Information an zahlreichen Ständen. Mauerstraße 45, 10 bis 18 Uhr (2. September) sowie 10 bis 17 Uhr (3. September).

Familienministerium

Dialog mit Bundesministerin Christiane Bergmann am 2. September von 11 bis 13 Uhr, musikalische Unterhaltung durch Mitglieder des Bundesjazzorchesters von "Jugend musiziert", Internet-Cafe, Kinderprogramm. Taubenstraße 42/43, Geöffnet von 10 bis 16 Uhr.

Gesundheitsministerium

Führungen mit Fragen und Antworten zur Gesundheitsreform 2000 sowie zur Drogenpolitik. Kurzfilme zur gesundheitlichen Aufklärung. Mohrenstraße 62, nur 2. September von 10 bis 18 Uhr.

Bauministerium

Führungen durch den denkmalgeschützten Altbau, Mitarbeiter erteilen Auskünfte zur Arbeit des Ministeriums. Invalidenstraße 44, 10, 12, 14 und 16 Uhr.

Bildungsministerium

Ausstellung mit Exponaten aus Forschung und Technik mit Führungen. Hannoversche Str. 28 - 30, 10 bis 17 Uhr.

Entwicklungsministerium

Führung durch die Leitungsetage, Einführung in die deutsche Entwicklungspolitik, Gesprächsrunden und Kurzfilme, Darstellung von Möglichkeiten, in Übersee zu arbeiten. Stresemannstraße 92, nur 3. September, 10 bis 17 Uhr.

Ausstellung Bundeshauptstadt Berlin

Herzstück der Ausstellung ist ein Modell der Berliner Innenstadt. Neben historischen Gebäuden werden die Standorte der Bundesregierung gezeigt und erläutert. Behrenstraße 39, 9 bis 19.30 Uhr.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben