Einsatz am Flughafen Berlin : Notruf: Lufthansa muss zurück nach Schönefeld

Schreck in der Nacht: Eine Boeing der Lufthansa musste kurz nach dem Start in Berlin-Schönefeld wieder zurückkehren. Passagiere waren nicht an Bord. Ein Display im Cockpit war defekt.

Die Maschine landete gegen 22 Uhr wieder in Schönefeld. Passagiere waren nicht an Bord. Die Maschine sollte nach Frankfurt überführt werden.
Die Maschine landete gegen 22 Uhr wieder in Schönefeld. Passagiere waren nicht an Bord. Die Maschine sollte nach Frankfurt...Foto: AFP

Ein Lufthansa-Pilot hat einen Flug ohne Passagiere von Berlin-Schönefeld nach Frankfurt zehn Minuten nach dem Start abgebrochen. Eine Anzeige mit technischen Informationen im Cockpit sei defekt gewesen, sagte ein Lufthansa-Sprecher in der Nacht zum Mittwoch. In der Boeing 737-500 seien während des sogenannten Positionierungsflugs nur die beiden Piloten gewesen. Der Pilot habe wie vorgeschrieben einen Notruf abgesetzt und sei nach Berlin zurückgekehrt. Die Maschine werde nun gewartet. Auf die Abflüge in Frankfurt habe der Ausfall des Flugzeugs keine Auswirkungen. (dpa)

Wie sieht's denn hier aus? Rundgang über den BER
Muntere Ausflugsrunde. Wir stehen hier auf der Südbahn, gemeinsam mit den Tagesspiegel-Lesern vom "Checkpoint". Natürlich ist der rote Teppich ausgerollt, ganz rechts: unser Bus. Hinten links: Der Flughafen.Weitere Bilder anzeigen
1 von 28Foto: Thilo Rückeis
02.03.2015 12:04Muntere Ausflugsrunde. Wir stehen hier auf der Südbahn, gemeinsam mit den Tagesspiegel-Lesern vom "Checkpoint". Natürlich ist der...

5 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben