Berlin : Einstein Kaffee: Fünf Läden gerettet Neuer Investor steigt ein

-

Der Name bleibt, die Kaffeesorte bleibt, doch die Zahl der Einstein Kaffee Shops in der West und Ost-City wird von bisher zehn auf fünf halbiert: Zu diesem Ergebnis führten jetzt die Insolvenzgespräche zur Rettung der „Einstein Kaffee Shop AG“. Mitte August dieses Jahres waren der Kette die Finanzmittel ausgegangen – drei Jahre, nachdem sie ihr erstes Café in Berlin eröffnet hatte. Kunden seien genug da, aber man habe zu schnell expandiert und sei so in die Insolvenz geraten, erklärten damals die Inhaber. Inzwischen hat Insolvenzverwalter Wolfgang Schröder einen Investor gefunden, der zumindest die Läden an der Friedrichstraße und Markgrafenstraße sowie am Ku’damm und am Tauentzien übernimmt. cs

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar