Eisbärzucht : Knut wird "Zuchtbulle"

Der Besucherliebling, Eisbär Knut, soll auf Wunsch des Zoologischen Gartens demnächst eine Familie gründen.

Knut soll Papa werden. Drei Jahre, nachdem er sich erstmals der Öffentlichkeit zeigte, wird es ernst im Leben von Eisbär Knut: Er soll künftig für Nachwuchs sorgen. „Er wird unser neuer Zuchtbulle“, sagte Zoodirektor Bernhard Blaszkiewitz. Noch in diesem Frühling wird am Eisbärgehege der zehnmillionste Besucher erwartet. Der Zoo erhält weiter täglich viele E-Mails und Briefe zu Knut aus der ganzen Welt. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben