Berlin : Eiskalt gesiegt

-

So konnte das nichts werden: Der eine kegelte den Eisstock seines Mannschaftskollegen raus, der andere spielte mit zu viel Schmackes, der nächste traute sich nicht so recht: Die Revanche der Abgeordneten gegen den Senat beim traditionellen jährlichen Eisstockschießen misslang gestern Abend auf der Eisbahn am Bebelplatz gründlich. Zum zweiten Mal gewann der Senat das von Vodafone organisierte Spiel. Und zwar deutlich mit 5:0. Auf Senatsseite traten die Senatoren Ehrhart Körting (SPD), Heidi Knake-Werner , Katrin Lompscher (beide PDS) sowie die Staatssekretäre Thomas Härtel und Ulrich Freise an. Bei den Verlierern spielten Michael Müller (SPD), Friedbert Pflüger und Frank Henkel (CDU), Volker Ratzmann (Grüne), Martin Lindner (FDP) und Stefan Liebich (PDS). sib

0 Kommentare

Neuester Kommentar