Berlin : Eissport- und Deutschlandhalle: Abriss und Umbau

za

Der Senat will am Dienstag den Abriss der Eissporthalle und den Umbau der Deutschlandhalle zur provisorischen Eishockey-Arena beschließen. Damit sollen die "Voraussetzungen für eine repräsentative Eingangssituation" auf dem Messe-Südgelände geschaffen werden. In der Deutschlandhalle können dann die Berlin Capitals spielen, bis die Mehrzweckhalle in Siemensstadt - voraussichtlich 2003 - fertig ist.

Der Regierende Bürgermeister Eberhard Diepgen (CDU) und Sportsenator Klaus Böger (SPD) sind sich dem Vernehmen nach einig, dass ein solcher Senatsbeschluss nicht weiter verschleppt werden darf. Die Eissporthalle soll auf Kosten der Messe GmbH abgerissen werden. Wer die "Ertüchtigung" der Deutschlandhalle finanziert, ist offen. Das strittige und teure Modernisierungskonzept für die Berliner Messe will die Landesregierung erst beraten, wenn sich die SPD-Fraktion auf ihrer Klausurtagung Mitte Februar eine Meinung gebildet hat.

» Mehr lesen? Jetzt gratis Tagesspiegel testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben