Berlin : Ekel-Wetten: Kakerlakerennen zum russischen Neujahr

ded

Sie ekeln sich nicht vor Kakerlaken und von Silvester haben Sie auch noch nicht genug? Am Samstag, den 13. Januar feiern die Russen ins neue Jahr, allerdings auf ihre Art und Weise: bei dem fünften traditionellen Kakerlakenrennen der Sergej-Mawritzki-Stiftung. Der Eintritt kostet zehn Mark und man rechnet wie in den letzten Jahren mit großem Andrang, denn die Kakerlaken sind echt. Wetten auf Siege werden angenommen. Die Einsätze auf eine der sechs gemeinen Küchentiere, die in Bahnen kontrolliert um die Wette rennen, kommen der Sergej-Mawritzki-Stiftung zu Gute. Die wiederum fördert hiermit aktiv die kulturelle Völkerverständigung zwischen Russland und Deutschland. Startschuss erfolgt in der Chausseestraße 131 um 21 Uhr.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben