Berlin : Elefanten an der Invalidenstraße

Fotokurse, Vampir-Labyrinth, Gespenster-Basteln: ein paar Tipps für die Herbstferien

Judith Kühl

Alles muss raus. An diesem Wochenende wird die Einheit gefeiert am Brandenburger Tor mit vielen Musikbands, in vielen Kiezen werden Herbstfeste veranstaltet, sogar Freibäder haben noch einmal offen. Ist ja auch zu schön das Wetter – ein Traumstart in die Herbstferien. Ein paar Tipps für die schulfreien Tage.

Tempelhofer Feld in Schwarz-Weiß. Einst Flughafen – heute auf dem Weg zu einer Landschaft, die so ganz anders ist als die in der Stadt: die Weite des Himmels, die Akustik, der Boden. Kinder zwischen 10 und 12 Jahren können mit einer analogen Kamera und Schwarz-Weiß-Filmen vom 10. bis 13. Oktober den Flughafen neu entdecken. Die Kosten betragen 40 Euro. Mehr Informationen und Anmeldung unter www.jugend-im-museum.de.

Vampir-Mitmachtheater. Vom 1. bis 16. Oktober tanzen Vampire und Fabelwesen durch das FEZ in der Wuhlheide. Blutrünstig sind die Vampire aber nicht. Und wenn doch, können die Zuschauer ins Geschehen eingreifen und mitbestimmen, wie die Handlung weitergeht. Weiter laden ein Vampir-Labyrinth sowie eine Geister- und Gruselbahn zu jeder Menge Spaß ein. Das Mitmachtheater findet statt von Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr, am Sonnabend von 13 bis 19 Uhr und am Sonntag/Feiertag von 12 bis 18 Uhr. Der Eintritt kostet pro Person drei Euro, pro Familie zehn. www.fez-berlin.de.

Stifte raus! Das Labyrinth-Kindermuseum zeigt die erste Ausstellung zu Geschichten der Jugendbuchautorin Cornelia Funke. Die interaktive Schau „Frische Tinte“ weckt Lust am Lesen und Schreiben. Eingeladen sind Kinder von 4 bis 11 Jahren mit ihren Familien in die Osloer Straße 12 in Gesundbrunnen. Der Eintritt kostet pro Person 4,50 Euro, pro Familie 13 Euro. Das Museum hat geöffnet von Mo–Fr von 9–18 Uhr, am Sa von 13–18 Uhr und am So/Feiertag von 11–18 Uhr. www.frischetinte.com.

Gruseliges Basteln. Fürchten muss sich im Lern- und Erfinderlabor des TJP (Straße zum FEZ 2; Wuhlheide) niemand. Die Spinnen, Vampire und Gespenster, die hier gebastelt werden, sind nicht lebendig. Aber mit den selbst gestalteten Figuren lassen sich Freunde und Familie super erschrecken. Kinder ab vier Jahren können vom 4. bis 14. Oktober, jeweils von 13–18 Uhr gruselig kreativ werden. Je nach Material, das verwendet wird, zahlt ein Kind zwischen 2,50 und sechs Euro. www.lern-erfinderlabor.de.

Bunter Spaß in gelber Villa. Kostenlose Ferienangebote bietet die gelbe Villa in Kreuzberg an. Vom 4. bis 14. Oktober, jeweils von Di–Fr von 14–18 Uhr, finden dort verschiedene Kurse statt. In einer Monsterwerkstatt entstehen unheimliche Figuren aus Pappmaché. Im Modeatelier können kreative Köpfe nach ihren Vorstellungen schneidern. In einem Musicalworkshop wird ein eigenes Bühnenstück einstudiert und beim Fußballkurs bleiben Jungen ab acht Jahren auch in den Ferien in Bewegung. Details: www.die-gelbe-villa.de; Tel. 76 76 50 21.

Tanzen für Mädchen. Nur für Mädchen zwischen 8 und 18 Jahren! Der D3 Mädchentreff bietet in der ersten Ferienwoche, 4. bis 7. Oktober, jeweils von 11–14 Uhr einen Tanzkurs für sportlich Aktive an. Tel. 34 35 29 52. Mehr Informationen unter www.d3maedchentreff.de.

Ausflug nach Afrika. Elefanten, Löwen, Giraffen und viele andere Tiere aus Afrika treffen Kinder auf einer künstlerischen Safarireise in der Werkstatt Hortensie des Museums für Naturkunde in der Invalidenstraße vom 5. bis 7. Oktober von 10 bis 14 Uhr. Die Kosten pro Kind betragen 34 Euro (Bastelmaterial enthalten). Anmeldung und Informationen im Netz unter www.jugend-im-museum.de oder Tel. 9029 27660.

Kochen lernen. Vom 10. bis 12. Oktober können Kinder von 6 bis 12 Jahren mit ihren Eltern oder Großeltern in einem Kochkurs lernen, wie sie sich gesund ernähren. Gemeinsam mit Ernährungsberatern werden Speisen zubereitet und anschließend gemeinsam gegessen. Der Kurs geht jeweils von 11–14 Uhr. Anmeldung unter AOK Gesundheitstelefon 0800-265 33 33. Judith Kühl

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben