Berlin : Elektronische Fußfessel: Rauskolb dagegen

Elektronische Fußfesseln zur Überwachung von Straftätern auf Bewährung wird es in Berlin nicht geben. Die Fesseln würden langfristig nicht eingeführt. Justizstaatssekretär Diethard Rauskolb erklärte im "Kurier", Aufwand und Nutzen der Fesseln stünden in keinem vernünftigen Verhältnis. So kostete ein Modellversuch mit 15 Häftlingen in Hessen bislang 700 000 Mark.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben