Berlin : Elektronisches Ticket jetzt auch im Bus der Linien 100 und 348

BVG hat 8000 Tester

Mit dem elektronischen Fahrschein "tick.et" können Tester jetzt auch in Bussen fahren. Insgesamt 34 Fahrzeuge auf den City-Linien 100 und 348 verfügen über kombinierte Check-In-/Check-Out-Terminals, die im Versuch das elektronische Bezahlen ermöglichen. Noch in diesem Jahr soll auch die Stadtbahnstrecke der S-Bahn zwischen Alex und Zoo einbezogen werden.

Nach BVG-Angaben nehmen inzwischen 8000 Fahrgäste an dem Versuch teil. Weitere 12 000 Tester erhielten eine Teilnahmezusage. Insgesamt habe es 26 000 Bewerbungen gegeben. Gesucht hatte man 25 000 Tester.

Die BVG räumte "vereinzelte Startschwierigkeiten" ein, die aber schnell und zügig beseitigt worden seien. So seien die Lautstärke des Quittungssignals beim Ein- und Auschecken gedämpft und zusätzliche Informationen an den Check-In- und Check-Out-Säulen angebracht worden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben