Berlin : Eltern müssen bald Schulbücher kaufen Lernmittelfreiheit könnte kippen

-

Schulbücher müssen wohl bald von den Eltern selbst gekauft werden. Die Abschaffung der Lernmittelfreiheit sei angesichts der Berliner Haushaltslage „kein Tabu mehr“, sagte gestern ein Sprecher von Bildungssenator Klaus Böger (SPD). Auch die Schulpolitiker der SPD und PDS-Fraktion wollten dem nicht widersprechen. Es müsse aber ein Gutscheinsystem für sozial schwache Familien geben wie in anderen Bundesländern. Ähnlich hatte sich Finanzsenator Thilo Sarrazin (SPD) zuvor in der SFB-Abendschau geäußert. Das Land gibt rund 15 Millionen Euro pro Jahr für Schulbücher aus. sve

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben