Berlin : EM-Fanfest auf dem Alex geplant

Die Organisatoren der EM-Meile vor dem Brandenburger Tor wollen das Fanfest auf dem Alexanderplatz ausrichten – zumindest in den ersten beiden Turnierwochen. Am 23. Juni würde dann die bereits genehmigte Meile im Tiergarten geöffnet, wo allerdings nur die drei letzten EM-Spiele gezeigt werden, sagte Organisationschef Gerald Ponesky. Die Stadtentwicklungsverwaltung prüft diesen Vorschlag, „der allerdings einige Schwierigkeiten mit sich bringt“, wie eine Sprecherin sagte. Die BVG lehnt den Plan ab. Auf dem Alexanderplatz verkehrten pro Tag 600 Straßenbahnen, die man weder ausfallen noch umlenken könnte, sagte ein BVG-Sprecher. Auch müssten U-Bahneingänge frei bleiben. Nach den Plänen der Organisatoren soll auf dem eingezäunten Alexanderplatz am 8. Juni das erste Spiel auf einer Großbildleinwand gezeigt werden – es wäre das EM-Auftaktspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Polen. Dieselbe Paarung sahen bei der Fußball-WM 2006 mehr als eine halbe Million Menschen im Tiergarten. AG

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben