EM-KÖPFE : Sedat Kahraman fährt vielleicht zum Ku’damm

217603_0_8d1370f6

„Wir sind eine richtige Fußballfamilie“, lacht Sedat Kahraman. Tochter und Sohn kicken bei Türkiyemspor, er war selbst zehn Jahre aktiv, jetzt ist er Jugendtrainer und -koordinator. Die heutige Partie wird der 45-Jährige bei einem Freund sehen. „Nach dem letzten Spiel war ich mit meiner ganzen Familie am Ku’damm“, erzählt Kahraman. Der Produktionsleiter kam vor fast 30 Jahren aus Izmir nach Berlin, um Wirtschaft zu studieren. „Ich lebe gern hier“, sagt er. „Ich mag die Ordnung, die Landschaft, die Multikulturalität.“ Sein EM-Tipp? „Ich hoffe auf die Türkei, aber leider konnten sie nicht richtig überzeugen. Die Holländer haben den besten Fußball gespielt.“ swa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben