• Endlich mal Sommer in Berlin: Himmel blau, Sonne pur - am Donnerstag wird's superschön

Endlich mal Sommer in Berlin : Himmel blau, Sonne pur - am Donnerstag wird's superschön

Danke Hoch Ursula! Sonnencrème auspacken, raus in die Parks und in die Straßencafés. Es wird in Berlin bis zu 28 Grad warm.

von
Plötzlich heiß. In den Strandbars der Stadt lässt es sich aushalten.
Plötzlich heiß. In den Strandbars der Stadt lässt es sich aushalten.Foto: dpa, Kalaene

Im Kalender dauert’s ja noch ein bisschen. 33 Tage müssen wir noch abzählen bis zum offiziellen Sommerstart am 21. Juni, dem längsten Tag des Jahres. Aber am heutigen Donnerstag schaut der Sommer schon mal kurz und heftig in Berlin und Brandenburg vorbei. „Blauen Himmel und Sonne pur“, versprechen die Wetterkundler von „Meteogroup“.

Also, rein ins T-Shirt, raus ins Straßencafé und endlich mal wieder Open-Air Latte Macchiato schlürfen. Oder wenigstens auf dem Weg zur Arbeit das Gesicht in die Sonne halten. Es soll bis zu 28 Grad warm werden. Die Durchschnittstemperatur im Mai liegt bei 20 Grad. Doch es gibt ja einiges aufzuholen nach der bitter-kühlen ersten Monatshälfte.

Samstag wird's kühler, aber den Frost haben wir überstanden

Die plötzlichen Sommerfreuden verdankt Berlin den Ausläufern von „Ursula“, einem kräftigen Hoch über Russland, sowie mediterraner Luft, die zur Zeit nach Brandenburg strömt. Leider wird’s aber nur ein kurzes Vergnügen. Am Freitag naht vom Atlantik ein Tiefdruckgebiet mit Schauern, und am Sonnabend rutscht das Thermometer wieder auf 15 bis 18 Grad ab. Wechselhaft geht’s dann in die nächste Woche hinein. Doch auch mit einer guten Nachricht für Gartenfreunde. „Den Frost haben wir überstanden“, versichert Meteogroup.

0 Kommentare

Neuester Kommentar