Berlin : Engel des Tages: "Der sieht aus wie Onkel Lutz!"

za

Unsere "Engel des Tages" - das sind Menschen, die Weihnachten für uns ein bisschen schöner machen, mit Nächstenliebe, Witz oder Kreativität. Bis Heiligabend stellen wir jeden Tag einen vor. Heute: Lutz Gerlach, Schwager

Seit Jahren klopft Heiligabend bei uns der Weihnachtsmann immer Punkt 16 Uhr an die Tür, gebeugt von den Geschenkelasten. Begrüßt zuerst Max und Julia, die ihn neugierig und doch respektvoll anschauen. Dann die Eltern und: "Ach, Oma und Opa sind ja auch da!"

Dann rückt er den Stuhl in die Mitte des Zimmers und holt das Goldene Buch hervor, in dem steht, was die Wichtel im Lauf des Jahres an Gutem und Schlechtem über die Kinder zusammengetragen haben. Aufmerksam hört er sich die Weihnachtsgedichte an. Lädt ein zum gemeinsamen Singen und macht gern lustige Sprüche. Fragt - zum Vergnügen aller - auch den Opa, ob er denn brav gewesen sei. Als wir uns vor zwei Jahren die Weihnachtsfotos anschauten, gluckste Max mit spitzbübischem Lächeln: "Also, der Weihnachtsmann sieht aus wie Onkel Lutz!" Wie er darauf nur kam? Wir wissen schließlich, dass Lutz Gerlach selbst Frau und zwei Töchter hat. Da soll er in jedem Jahr, zu den gemütlichsten, besinnlichsten Stunden des Jahres freiwillig von Reinickendorf nach Charlottenburg gefahren und dort Weihnachtsmann gewesen sein? Wer macht sich solche Mühe?

Vielleicht doch Onkel Lutz, der so wunderbar mit Kindern umgehen kann? Wir wissen es nicht. Wir wissen nur, dass der Weihnachtsmann auch in diesem Jahr wieder kommt, Punkt 16 Uhr, aufwendig verkleidet. Wenn Du es bist, lieber Lutz, dann sei dir hiermit ein ganz persönlicher Engel-des-Tages-Titel verliehen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar