Berlin : Engel des Tages: Mit den Büffeln auf Spendensammlung

Unsere "Engel des Tages" - das sind Menschen, die Weihnachten für uns ein bisschen schöner machen, mit Witz, Kreativität oder Hilfsbereitschaft. Heute: Spendensammler Jürgen Damerau.

Dieser Engel sieht eigentlich nicht so aus, wie man sich Engel vorstellt. Nicht zart, eher handfest. Groß, kräftig, und oft mit einer Lederweste bekleidet. Aber ein Engel ist Hans-Jürgen Damerau doch, denn es macht ihm Freude, Freude zu machen. Er nennt das "Helfer-Syndrom" und glaubt, dass es von seiner großen Familie herrührt, wo auch immer alle für einander da waren. Jedenfalls ist er unermüdlich dabei, von allen Menschen, die er kennen lernt - Mitarbeiter, Kunden oder Bekannten - Spenden einzutreiben. Aber das macht er nicht allein, denn er hat ja die Berlin Wasser Büffel.

Berlin Wasser Büffel - auch das klingt gar nicht engelhaft. Aber diese Engel-Büffel haben ja auch keine Flügel auf dem Rücken, sondern ziemlich viele PS unterm Hintern: Sie sind die Motorradtruppe vom Betriebssport der Berliner Wasser Betriebe. Zusammen mit Damerau sammeln sie ständig Geld oder Naturalspenden. Tausende Mark im Laufe der Zeit.

Drei Jahre lang haben die männlichen und weiblichen Motorradfans für ein Berliner Frauenhaus Weihnachtsfeiern ausgerichtet und das Jahr über mit Sachspenden geholfen. Dieses Jahr sind 3000 Mark zusammen gekommen. Davon profitiert unter anderem die Suppenküche des Franziskanerklosters. Mit zusätzlichen 700 Mark können dort jetzt die Töpfe gefüllt werden. Noch haben die Engel-Büffel nicht entschieden, wer den Rest bekommt. Es gibt so viele Projekte in der kalten Stadt, die Unterstützung verdienen. Stellvertretend für alle ehrenamtlichen und privaten Spendensammler: Ein Engel-des-Tages-Titel für Jürgen Damerau und seine Büffel-Engel.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben