Berlin : Engel in Berlin gestrandet: Moskauer Sängerknaben brauchen Hilfe

du

Die nach einem geplatzten Engagement in Dresden in Reinickendorf gestrandeten "Angel Singers" aus Russland haben am Montag ein Konzert im Foyer des Rathauses am Eichborndamm gegeben. Die 15 Moskauer Sängerknaben, die in ihrer Heimat schon mit José Carreras auf der Bühne standen, sind in Absprache mit der Evangelischen Gemeinde im Hermann-Ehlers-Haus untergekommen. Die Jugendlichen benötigen nach Mitteilung des Bezirksamtes für ihren bis zum 26. August dauernden Berlin-Aufenthalt noch weitere Unterstützung. Ein Kontakt kann über Frau Adrian, 411 19 19 hergestellt werden.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar