Berlin : Ente gut, alles gut

Karl Wannemacher vom „Alt-Luxemburg“ ist dienstältester Topkoch Berlins Diesmal lädt er zum fünfgängigen Tagesspiegel-Donnerstagsmenü

Bernd Matthies

Das Tagesspiegel-Donnerstagsmenü wird im kommenden Monat ein Donnerstags-Freitags-Menü – gute Gelegenheit für preisbewusste Feinschmecker, einen Platz bei unserer sonst notorisch ausgebuchten Aktion zu finden. Schauplatz in den nächsten Wochen ist das Restaurant „Alt-Luxemburg“ in Charlottenburg, wo Karl Wannemacher, dienstältester Topkoch der Stadt, unbeirrt an seinen Kreationen feilt. Er war der Erste, der in Berlin mit asiatischen Aromen experimentiert hat. Noch immer lässt er manches außereuropäische Gewürz in seine Küche einfließen, tut dies aber ohne Effekthascherei. Auch beim Tagesspiegel-Menü ist eine Kostprobe in dieser Richtung dabei – vor allem aber kommen jene Wannemacher-Fans auf ihre Kosten, die ihn als hervorragenden Patissier schätzen. Gleich zwei Desserts gehören zum Menü, das pro Person mit den darauf abgestimmten Weinen sowie Wasser 95 Euro kostet und vom 1. bis 23. Februar angeboten wird. Bitte buchen Sie direkt im Restaurant.

Das ist unser Wannemacher-Menü, das mit einem fränkischen Silvaner als Aperitif und kleinen Lachsvariationen als Appetitanreger startet:

Entenleberscheiben mit vanilliertem Fleur de Sel, dazu gibt es 2004 Jurancon „Clos Uruolat“, Charles Hours

Jacobsmuschel mit Zitronengrassauce und asiatischem Gemüse, 2005 Riesling „Laissez faire“, Friedrich Becker, Pfalz

Lammrücken mit Ciabatta-Olivenkruste, Bohnenragout, Perlzwiebeln und Kartoffelkuchen, 2003 Chateau la Chèze, Bordeaux superieur

Tiramisu, Blutorangengelee und Quark-Chilisorbet, 2005 Rieslaner Auslese, Scheu, Pfalz

Pina-Colada-Parfait mit Schokoladenbarren und Ananasragout, 2004 Banyuls „Blanc doux“, Domaine la Tour Vieille

Doch für ein paar Süßschnäbel hat der Küchenmeister noch ein besonderes Angebot: Er veranstaltet am Sonntag, dem 11. März, von 14 bis 19 Uhr einen Dessert-Kochkurs für maximal sieben Teilnehmer. Dieses Ereignis kostet pro Person 90 Euro, Getränke wie Kaffee und Begrüßungssekt eingeschlossen. Auch diese Veranstaltung ist nur über das Restaurant buchbar.

Wie üblich gibt es aber auch im Februar wieder ein paar Plätze für besonders vom Glück begünstigte Tagesspiegel-Leser. Ingrid Wannemacher hat uns drei Menügutscheine für jeweils zwei Personen zur Verfügung gestellt, die an jedem Donnerstag oder Freitag im Februar einlösbar sind. Wenn Sie diese Gutscheine gewinnen wollen, schicken Sie bitte bis Dienstag, 15 Uhr, eine E-mail mit dem Stichwort „Alt Luxemburg“ und Ihrer Adresse an verlosung@tagesspiegel.de.

Alt Luxemburg, Windscheidstr. 31 in Charlottenburg, Telefonnummer 323 8730, www.altluxemburg.de.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben