ENTSCHÄDIGUNG : Einen Monat gratis: Bahn prüft Umsetzung

FAHRGÄSTE MÜSSEN NOCH WARTEN



Die Fahrgäste der S-Bahn, die sich auf einen Freifahrtmonat als Entschädigung freuen, müssen sich noch in Geduld üben. Die Bahn prüfe jetzt, welche Kunden genau die Gratisfahrt bekommen, und wie sie finanziell entschädigt werden. „Klar ist, wir wollen vor allem die Stammgäste entschädigen, aber auf jeden Fall Kulanz walten lassen“, sagte ein Sprecher der S-Bahn.

WER DEN AUSGLEICH ERHÄLT

Die S-Bahn will Stammkunden mit einem Abonnement für Monatskarten und bis für Dezember gültige Jahreskarten vier Wochen gratis fahren lassen. „Abo- und Jahreskarteninhaber, die für die Tarifbereiche Berlin A, B oder C im Dezember noch entsprechende Karten besitzen, erhalten im Dezember einen Monat freie Fahrt“, teilte die S-Bahn mit.

Auch Inhaber von Umwelt-, Schüler-, Senioren und Firmentickets sollen berücksichtigt werden, hieß es. Man werde auch prüfen, wie man mit Kunden umgehe, die kein Ticket auf ihren Namen besitzen, sondern beispielsweise eine übertragbare Jahreskarte besitzen, die bis November gilt. kög

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben