Berlin : Entwarnung bei Suche nach giftigem Medikament

Die Frau, die am Donnerstagabend in der Regina-Apotheke in der Martin-Luther-Straße in Schöneberg irrtümlich ein giftiges Medikament erhielt, hat sich inzwischen gemeldet. Ihr war 15 Minuten nach Einnahme des Präparates übel geworden, und sie hatte sich übergeben müssen, teilte die Polizei am Montag mit. Weitere gesundheitlichen Probleme seien nicht aufgetreten. Die 50-jährige Krankenschwester hatte sich am Sonnabend bei einer Notdienst-Apotheke gemeldet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben