Berlin : Entwarnung: Keine weiteren Schließungen zu erwarten

rcf

Entwarnung für die Schwimmbäder: "Weitere Schließungen wegen zu hoher Legionellen-Konzentration sind nicht zu befürchten", sagte gestern der Geschäftsstellenleiter des Vorstands der Bäderbetriebe, Hans-Joachim Munte. Mittlerweile wurden in allen 48 Schwimmhallen von Mitarbeitern des Hygiene-Instituts Ilat Proben auf Legionellen entnommen. Die Bakterien im Duschwasser können im Extremfall eine schwere Form der Lungenentzündung auslösen. Zehn Befunde hatten in den vergangenen Tagen noch ausgestanden, jetzt wurden günstige Zwischenberichte geliefert. "Die reichen für die Entwarnung", sagte Munte. "Erfahrungsgemäß verbessern sich die Ergebnisse im Lauf der Tests noch." Geschlossen bleiben bis mindestens Montag noch die Bäder Spandau-Süd, Kaulsdorf und Pankow.

0 Kommentare

Neuester Kommentar