Entwurf des Wahlprogramms : Wo die Prioritäten der Grünen liegen

ARBEIT

Die Grünen wollen 100 000 neue Arbeitsplätze schaffen. Sie sehen Wachstumschancen in der Umweltbranche, im Bereich der erneuerbaren Energie, Energietechnik und in der energetischen Sanierung, wo sie allein 25 000 neue Arbeitsplätze schaffen wollen. Die Kreativwirtschaft habe ebenso Wachstumspotenzial wie die sozialen Dienstleistungen, Bildung, Betreuung, Gesundheit und Pflege.

VERKEHR

Die Partei will eine klimafreundliche Mobilität für alle entwickeln und Alternativen zum Privatauto schaffen durch eine bessere Verknüpfung aller Verkehrsarten von Bussen über Taxis oder Car Sharing. Tempo 30 soll die Regel werden in Berlin, da dies jetzt schon etwa 70 Prozent aller Straßen betrifft. Das spart „Verwaltungsaufwand und auch eine Menge Verkehrsschilder“, steht im Entwurf.

KLIMA

Im Klimaschutz wollen die Grünen vor allem die energetische Sanierung der Gebäude voranbringen. Dies soll langfristig zu niedrigeren Warmmieten führen. Mehrkosten bei der Sanierung sollen für einkommensschwache Haushalte abgefedert werden. Bis 2050 soll der gesamte Berliner Gebäudebestand auf Niedrigenergiehaus-Standard saniert sein. Die Grünen plädieren für ein Stufenmodell. sib

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben