Berlin : Erfolg im Abschnitt 40: Ein Streifenpolizist macht Karriere

-

ist Tatortkommissar und Streifenpolizist in der RTLSerie Abschnitt 40. „Polizisten sind immer die Buhmänner, da sollte man mal drüber nachdenken“, sagt er. Schritt für Schritt habe er sich den Erfolg als Fernsehschauspieler erarbeitet. Als Tatortkommissar sei er jetzt in der „Bundesliga“ angekommen, sagt der 33-jährige Bayer. Mittlerweile wird in Internetforen sogar über seine Sonnenbrillen diskutiert.

Den Durchbruch brachte die Rolle des Ulf Meinerts in Abschnitt 40. Gerade ist die dritte Staffel angelaufen, sie wird donnerstags um 21.15 Uhr ausgestrahlt. Bezzel wurde für den deutschen Fernsehpreis nominiert und mit dem Robert-Geisendörfer-Preis der Evangelischen Kirche ausgezeichnet. „Ohne den Erfolg von Abschnitt 40, wäre ich nicht an die Tatort-Rolle gekommen“, sagt Bezzel. Es geht um das Alltagsleben Berliner Streifenpolizisten: nichts Spektakuläres, sondern Fälle, die Vorbilder in der Realität haben. Die Serie war für Bezzel auch der Anreiz, vor zwei Jahren hierher zu ziehen. „Berlin ist toll, hier kann man noch um zwei Uhr nachts essen gehen“, sagt Bezzel.ffa

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben