Berlin : Erkundungstour über die BBI-Baustelle

Nach dem Terminal-Richtfest am gestrigen Freitag wird die Baustelle des BBI an diesem Wochenende für Besuchergruppen geöffnet. Anlaufpunkt ist Sonnabend von 10 bis 19 Uhr und Sonntag von 10 bis 18 Uhr jeweils der Infotower, von dort starten ab 10.30 Uhr stündlich ausgedehnte Führungen über das Baustellengelände. Außerdem bietet der Infotower einen Panoramablick aus 32 Metern Höhe, am Boden gibt es ein Kinderprogramm mit Hüpfburg. Die Teilnahme an der Baustellenführung kostet acht Euro, ermäßigt vier, wer das Areal nicht am Boden, sondern aus der Luft erkunden will, kann für 55 Euro einen Hubschrauberflug buchen – telefonische Reservierung unter 5321 5321.

Der BBI-Infotower ist mit dem Auto aus Richtung Norden über die A 117 oder aus Richtung Süden über die A 113 zu erreichen. Nach der Abfahrt Waltersdorf/BBI-Baustelle ist die Anfahrt ausgeschildert. Vor der Einfahrt zum Südgelände des Flughafens Schönefeld führt die Straße links zum BBI-Infotower. Da die Anzahl der Parkplätze begrenzt ist, raten die Veranstalter, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen: Vom S-Bahnhof Grünau fährt die Buslinie 263 direkt zum Infoturm (Achtung: Der Bus startet nur alle 40 Minuten). Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar