Berlin : ERMELERHAUS

Stephanus gilt als erster Märtyrer der Christen. Niemand weiß sich zu erklären, wie eine zwischen 1460 und 1480 entstandene Skulptur des Heiligen in den Keller des ehemaligen Ermelerhauses in der Breiten Straße 11 gelangt ist. Dort ist sie nach Abtragung des DDR-Bauministeriums jetzt aufgetaucht. Das Grundstück wird nun neu bebaut, als Teil des neuen Wohnblocks nördlich des Petriplatzes. Das um 1720 entstandene, 1824 vom Tabakfabrikanten Wilhelm Ferdinand Ermeler erworbene Haus war 1967/68 abgetragen und am Märkischen Ufer 12 rekonstruiert worden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar