Berlin : Erneut fährt Betrunkener gegen Polizeiauto

-

Schon wieder ist ein Betrunkener gegen ein Polizeiauto gefahren. Wie die Polizei gestern mitteilte, ereignete sich der Unfall in der Nacht zu Dienstag auf der Stadtautobahn. Als die Polizisten in ihrem Zivilfahrzeug an der roten Ampel an der Ausfahrt Alboinstraße in Schöneberg hielten, fuhr plötzlich der 30-Jährige in seinem Fahrzeug hinten auf. Als die Beamten ihn ansprachen, merkten sie, dass dieser „merklich unter Alhoholeinfluss“ stand – und brachten ihn zur Blutentnahme. Bereits in der Nacht zuvor war ein 36-Jähriger in der Pichelsdorfer Straße in Spandau gegen einen Einsatzwagen der Polizei gefahren – auch er war betrunken. Die Beamten hatten am Fahrbahnrand geparkt, weil sie ein Auto überprüften. AG

0 Kommentare

Neuester Kommentar