Berlin : Erneut Fahrer eines BVG-Busses angegriffen

-

Wieder ist ein Fahrer eines BVGBusses angegriffen worden. Ein bislang unbekannter Täter warf dem Fahrer der Linie X 34 gestern gegen 18 Uhr einen Stein gegen den Kopf; der BVG-Mitarbeiter musste ambulant behandelt werden. Nach Polizeiangaben waren an der Haltestellte Wilmersdorfer Straße zwei junge Männer eingestiegen: Einer zeigte sein Ticket, der andere hielt einen Zettel in die Höhe. Nach der Bitte des Fahrers, doch den Fahrschein vorzuweisen, folgte eine verbale Auseinandersetzung. Dann rannten die Männer weg, der Fahrer hinterher. Als er wieder Platz nahm, flog der Stein durchs geöffnete Fenster. „Wir haben den Eindruck, dass sich an unseren Leuten immer häufiger allgemeiner Frust entlädt“, sagte BVG-Sprecherin Petra Reetz. kög

0 Kommentare

Neuester Kommentar