Erneute Abschiedstournee : Die Puhdys geben ihr allerallerletztes Konzert

Nach 46 Jahren wollen die Puhdys ihre Karriere nun tatsächlich beenden - aber nur als "Soloband". In Rente gehen sie nämlich trotzdem noch nicht.

Tabea Pauli, Alexandre Masson
Die Puhdys können einfach nicht genug bekommen.
Die Puhdys können einfach nicht genug bekommen.Foto: Rainer Jensen/dpa

Schon 1989 gingen sie auf Abschiedstournee – und kamen wieder. Zuletzt hatten die Puhdys im Juli ihr Abschiedskonzert angekündigt, aber dabei blieb es natürlich wieder nicht.

Jetzt soll es aber wirklich das allerallerletzte Konzert für die Puhdys sein: Am 1. und 2. Januar 2016 spielt die DDR-Rockband in der Mercedes-Benz-Arena. Seit 46 Jahren treten sie immer wieder auf und haben inzwischen Kult-Charakter, spätestens seit dem "Eisbären"-Song auch im Rest der Republik.

Und die Einschränkung der Rockerrente kommt diesmal gleich mit der Ankündigung: Schon ab März 2016 touren die Puhdys zusammen mit City und Karat als „Rock Legenden“ noch einmal durch Deutschland. Die fünfzehn Musiker haben bereits im vergangenen Jahr eine gemeinsame CD aufgenommen und zehn ausverkaufte Konzerte gegeben.

Eine Enttäuschung für die Berliner und Brandenburger Fans: Die „Rock Legenden“ werden auf diesmal nicht in Berlin gastieren. Nicht allzu weit weg in Leipzig, Magdeburg oder Neubrandenburg gibt es aber die Chance, die drei Bands noch einmal zu sehen. Außerdem: Von einer Abschiedstournee war zumindest bei den „Rock Legenden“ bisher noch keine Rede.

Und wer weiß wann die Puhdys den nächsten Rücktritt vom Rücktritt vom ... verkünden.

6 Kommentare

Neuester Kommentar