Berlin : Erntefest

-

Es riecht nach orientalischen Gewürzen, gegrilltem Fleisch und frisch gebackenem Kuchen. Eine bunte Mischung an Menschen drängte sich am Sonntag auf Holzstühlen und Bänken im Garten der Werkstatt der Kulturen in Neukölln. Und mittendrin: Barbara John , die ehemalige Ausländerbeauftragte von Berlin. Ihr zu Ehren haben 15 Ausländer und Flüchtlingsvereine die Feier veranstaltet, zu dem sich auch Justizsenatorin Karin Schubert , der Senatssprecher Michael Donnermeyer und der Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde zu Berlin, Alexander Brenner , angekündigt hatten. Es sollte eine „Veranstaltung zur Würdigung und nicht zur Verabschiedung“ sein, betonte der Sprecher des Türkischen Bunds in Berlin-Brandenburg e.V. (TBB), Safter Cinar , und dankte Frau John für ihr jahrzehntelanges Engagement. „Ich konnte säen, und ich konnte die Früchte ernten“, freute sich Barbara John über das Fest der Vereine, welche sie als Ausländerbeauftragte immer gefördert hatte. „Das ist eine besonders schöne Bestätigung meiner Arbeit.“ vv

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar