ERÖFFNUNG DER US-BOTSCHAFT : Straße des 17. Juni bleibt gesperrt

Wegen der Aufbauarbeiten für die Eröffnungsfeiern der US-Botschaft bleibt die Straße des 17. Juni in den kommenden Tagen zwischen Yitzhak-Rabin- Straße und Brandenburger Tor in beiden Richtungen gesperrt. Am Freitag werden Angela Merkel und der frühere US-Präsident George Bush senior am Pariser Platz erwartet, am Samstag gibt es ein Volksfest auf dem 17. Juni. Auch die Ebertstraße zwischen Behren- und Scheidemannstraße bleibt gesperrt. Beide Abschnitte werden in der Nacht zu Montag wieder freigegeben. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar