Berlin : Erst aufgestiegen, dann ausgestiegen

-

Er war „Aufsteiger des Jahres 2005“ bei den Berliner Meisterköchen – und steigt nun erst einmal aus. Christiano Rienzner , der experimentierfreudige Küchenchef, hat das „Remake“ in Mitte mitsamt seiner kompletten Brigade verlassen; das Zerwürfnis mit dem Besitzer Stefan Dreier war offenbar nicht mehr zu kitten. Damit steht eines der innovativsten Berliner Restaurants vor einem Neuaufbau. Rienzner (35), ein Schüler des katalanischen Küchengurus Ferran Adria, hatte es in Rekordzeit zu einer Auszeichnung im Vartas-Führer gebracht; nun muss auch er von vorn anfangen. Wo, steht offenbar noch nicht fest. Auch einer anderen Preisträgerin der „Berliner Meisterköche 2005“ hat die Auszeichnung kein Glück gebracht: Die Sommelière Romana Echensperger hat schon vor einigen Wochen den Brandenburger Hof in Richtung Mallorca verlassen. bm

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben