Berlin : Erst mal auswerten

Die CDU lehnt das Losverfahren ab. Der Zugang zum Gymnasium solle durch ein „strukturiertes Aufnahmeverfahren, bestehend aus Test, Probeunterricht und Schulleitergespräch“, erfolgen. Die Grünen wollen erst mal abwarten, dass das Losverfahren ausgewertet wird. Die FDP plädiert für „diskriminierungsfreie Kriterien“ statt Losen. Die Linke will, wie die Grünen, das neue Verfahren erst mal auswerten und „wo möglich verbessern“. Positiv scheine die größere Rechtssicherheit, negativ die „Fixierung auf den Notendurchschnitt“. Im Übrigen führe jedes Übergangsverfahren zu Ungerechtigkeiten, weshalb alle Schüler von Klasse eins bis zehn zusammenbleiben sollten. Die SPD findet, das neue Verfahren bereite „keine größeren Schwierigkeiten“. Es gebe sogar weniger Widersprüche. sve

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben