Berlin : Erste Adressen in Sachen Fotografie

Seit über 40 Jahren ist Wüstefeld der Berater im Bereich Foto für Profis und Amateure

-

Wer hier einmal gewesen ist, kommt immer wieder: Berlins größtes und ältestes Fotohaus Wüstefeld betreibt mit seinen Filialen in der Grolman- und in der Schloßstraße Fachgeschäfte, die im fotografischen Gedächtnis bleiben. Beratung wird hier groß geschrieben. Die Mitarbeiter nehmen sich hier Zeit für ihre Kunden und erklären ihnen in einer ruhigen Atmosphäre geduldig die Bedienung, wenn eine Kamera ihrem Besitzer einmal Rätsel aufgibt. Wüstefelds Kunden, darunter viele professionelle Fotografen, finden hier überdies alles, was der Weltmarkt der Fotografie zu bieten hat – insgesamt ein Paradies für Profis und Amateure.

„Wir kümmern uns umfassend um das Thema Fotografie“, sagt Geschäftsführer Dieter Neuhauser. „Wir kümmern uns um die Rundumbetreuung für den Kunden, dazu gehört auch die Nachbetreuung.“

Das Unternehmen setzt auf Service, Service und nochmals auf den Service: Im hauseigenen Labor werden die Bilder bis zum Großformatdruck sofort entwickelt. „Sie können natürlich zu uns auch noch mit allen analogen Filmen kommen, auch diese werden sofort entwickelt“, sagt Dieter Neuhauser.

Regelmäßig werden Workshops – etwa zur Digitalfotographie – veranstaltet. Vom 18. bis 19. Mai findet die alljährliche Veranstaltung „Total Digital“ statt. Hier beantworten Experten der Fotoindustrie all Ihre Fragen zur Digitalfotografie. Begleitet wird diese Veranstaltung von einem großen Rahmenprogramm, wie Kutschfahrten, Vorführungen des Fotografen David Cuenca, Stelzengänger und vieles mehr. So findet am verkaufsoffenen Sonntag, den 20. Mai, ein Workshop „Digitale Spiegelreflex-Fotografie für Einsteiger“ statt.

Ein Fachgeschäft muss nicht automatisch teuer sein. Wüstefeld ist der beste Beweis.

Fast überflüssig zu erwähnen, dass Wüstefeld ein eigenes Fotostudio mit professionellen Fotografen betreibt: Reportagen von Hochzeiten, Bewerbungsfotos, Aktaufnahmen, Passbilder für biometrische Ausweisunterlagen – alles kein Problem, kann sofort erledigt werden.

Besonders stolz sind Inhaber Karlheinz Wüstefeld, sein Geschäftsführer und seine Mitarbeiter auf die neu eingerichtete Druckerabteilung. Sie zeigt, dass Wüstefeld – wie stets – auf der Höhe der Zeit ist. Wüstefelds legendäre Sammlung antiker Fotogeräte fügt sich vor dem Hintergrund der über 40-jährigen Firmengeschichte ganz selbst verständlich ein.

Equipment für alle Bereiche der Fotografie: Nach dem Motto „mieten was fehlt“ vermietet das Unternehmen Kameras, Objektive und weiteres Zubehör. Kauft Kameras an und nimmt in Zahlung. Reparaturen sämtlicher Art, auch ältere, werden in der Fachwerkstatt ausgeführt. Auf diese Leistung gibt Wüstefeld dann auch noch eine Gewährleistungsgarantie von 12 Monaten. Und: alles, was man bei Wüstefeld kaufen kann, wird auf Wunsch auch angeliefert.

Hat ein so geballtes Maß an Kompetenz nicht ihren Preis? Geschäftsführer Dieter Neuhauser überlegt einen kurzen Moment und wägt ab: „Ein Fachgeschäft muss nicht automatisch teuer sein. Wir setzen die Preise nicht erst hoch, um dann Rabatt zu geben. Wir haben immer faire Preise und sind vielfach günstiger als die so genannten Billigheimer.“

Da Wüstefeld auch international einen guten Namen hat, sprechen die Mitarbeiter viele Sprachen: Englisch, Französisch, Griechisch, Polnisch und – wenn das alles nicht weiterhilft – die Universalsprache Foto. In der können sich Mitarbeiter und Kunden z. B. mühelos darüber verständigen, ob eine Kamera funktioniert oder nicht: Für Analogkameras bietet Wüstefeld Tests an. „Es ist unser Ziel, durch Einkaufserlebnisse einen dauerhaften Kontakt zu unseren Kunden herzustellen“, sagt Dieter Neuhauser. „Denn wer sich eine Kamera kauft, möchte gern auf lange Zeit einen Ansprechpartner für sein Hobby haben.“

Einkaufserlebnisse

in einem riesigen Sortiment

Auf einer Gesamtverkaufsfläche von 775 Quadratmetern finden die Kunden ein Sortiment von über 5000 Artikeln vor, darunter allein etwa 1000 Kameramodelle – darunter natürlich auch Videokameras – aber auch Beamer, Drucker, Projektoren und viele Gelegenheiten. „Unser Angebot ist einzigartig“, sagt Geschäftsführer Dieter Neuhauser. Er ist stolz, mit und für Wüstefeld an den richtigen Standorten als Erster in der Reihe der Fotofachgeschäfte Berlins zu stehen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben