Berlin : Erster Marathon – ein Traum wird wahr

„Hey, alles ok, alles super“, sagt Almuth (30) aus Neukölln ganz entspannt an Kilometer 36. Sie lässt sich von der Stimmung tragen – ganz ohne Musik im Ohr. Dafür gibt es ja die Live-Bands an der Strecke. Noch mehr als sechs Kilometer, dann wird ihr Traum, ihren ersten Marathon geschafft zu haben, endlich wahr. „Ein großartiges Gefühl“, schwärmt sie. Neun Monate Training, fast täglich, dann die Verletzungspausen, die Ängste – alles hat sich bislang gelohnt. Noch ein Stückchen Banane, das muss reichen. Gestern gab’s Pellkartoffeln mit Quark und Salat zur Stärkung – hat der Bruder zubereitet. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar