Berlin : Erster Sonderzug und Charterflüge für Pendler waren leerer als erwartet

kt

An diesem Wochenende bringt der Sonder-ICE der Bahn zum ersten Mal Pendler von Berlin nach Bonn und wieder zurück. Der erste Halbzug verlässt Berlin heute abend. Der Zug sei gut gebucht, sagte der Sprecher des Bundesbauministeriums, Lars Kühn. Ursprünglich sollten die Pendler-Züge schon lange fahren; bisher gab es aber kaum eine Nachfrage. Mittelfristig geplant ist der Einsatz von zwei ICE-Vollzügen.

Auch bei den Charterflügen für Pendler waren die ersten Maschinen leerer als erwartet. Jetzt habe man das Anmeldesystem verändert, so dass die Fluggesellschaften flexibler reagieren könnten, sagte Kühn. Flugwünsche müssen schon Tage vorher mitgeteilt werden. Heute starten in Schönefeld vier Sondermaschinen. Sie seien fast ausgebucht. Keine Angaben machte Kühn zu den Kosten des Pendler-Verkehrs.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben