Erwerbstätige : Auch Zahl der Berliner Arbeitslosen gestiegen

Die Zahlen sind höher als im Vormonat: Mehr als 30.000 Menschen waren im Januar arbeitslos gemeldet. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl allerdings gesunken. Ähnlich verhält es sich bei den unter 25-Jährigen.

BerlinIn Berlin-Brandenburg waren 451.394 Menschen erwerbslos gemeldet, 30.908 mehr als im Vormonat, aber 51.482 weniger als vor einem Jahr, wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit mitteilte. Die Arbeitslosenquote lag bei 14,9 Prozent und damit um 1,0 Punkte höher als im Dezember und um 1,8 Punkte unter dem Vorjahreswert.

In Berlin waren im Januar 252.320 Menschen arbeitslos gemeldet, 13.976 oder 5,9 Prozent mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote erhöhte sich gegenüber Dezember um 0,8 Punkte auf 15,0 Prozent. Sie lag damit um 1,7 Punkte unter dem Vorjahreswert. Die Zahl der Arbeitslosen unter 25 Jahren ging im Vergleich zum Vorjahr um 13,9 Prozent auf 24.615 zurück. Gegenüber dem Vormonat waren jedoch 4,5 Prozent mehr Menschen in dieser Altersgruppe ohne Job.

Im Land Brandenburg ist die Zahl der Arbeitslosen im Januar auf 199.074 gestiegen. Das waren 16.932 oder 9,3 Prozent mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote erhöhte sich gegenüber Dezember um 1,2 Punkte auf 14,7 Prozent. Sie lag damit um 2,0 Punkte unter dem Wert des Vorjahresmonats. (saw/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben