Berlin : Erzbischof Sterzinsky feiert Messe in der St. Hedwigs-Kathedrale in Mitte

Erzbischof Georg Kardinal Sterzinsky feiert heute um 15.30 Uhr mit den Sternsingern des Erzbistums Berlin einen Gottesdienst in der St. Hedwigs-Kathedrale in Mitte. Anschließend wird er die Gruppen für die diesjährige Aktion des Päpstlichen Missionswerkes und des Bundes der katholischen Jugend aussenden. Das Leitwort der diesjährigen Sternsinger-Aktion lautet "Jesus Christus - Brot des Lebens, damit Kinder leben können". Beispiel-Land ist nun Mexiko. Im Jahr 1999 hatten Sternsinger aus 137 Gemeinden 330 000 Mark gesammelt. Die Tradition der Sternsinger geht auf das Evangelium nach Matthäus zurück. Dort wird von den "Weisen" berichtet, die durch einen Stern geleitet an die Krippe kommen, um dem Kind Weihrauch, Gold und Myrrhe zu schenken. Im 6. Jahrhundert werden ihnen die Namen Kaspar, Melchior und Balthasar gegeben. Allerdings steht die Inschrift, die die Sternsinger über der Tür anbringen (diesmal ist es 20+C+M+B+00) nicht für die Namen der drei Könige aus dem Morgenland, sondern für das lateinische "Christus Mansionem Benedicat", was "Gott segne dieses Haus" bedeutet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben