Berlin : Erzbistum verkaufte Kirche

-

Für 2,5 Millionen Euro hat das Berliner Erzbistum seine Kirche St. Johannes Capistran in der Tempelhofer Götzstraße verkauft. Käufer ist die Firma Avila, die im Dezember auch das Petruswerk gekauft hat. Sie will auf dem Gelände ein Seniorenwohnheim errichten. Das ehemalige Franziskanerkloster wird im Moment noch vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend und von der polnischen Gemeinde genutzt. clk

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben