Berlin : Es geht weiter aufwärts

Investitionsbank erwartet gutes Jahr 2007

-

In einem aktuellen Bericht zur Berliner Konjunktur zieht die Investitionsbank Berlin ein positives Fazit für 2006 und erwartet im neuen Jahr eine Fortsetzung des Wachstums. „Die Bilanz 2006 fällt bemerkenswert positiv aus. Das Wachstum in Berlin wird zunehmend von der Binnennachfrage getragen“, heißt es im IBB-Bericht. Haupttriebkräfte für den Aufschwung seien die Dynamik im Dienstleistungsbereich, die Nachfrage im verarbeitenden Gewerbe sowie der anhaltende Touristenboom. Dieser und die Belebung des Arbeitsmarktes haben den Konsum positiv beeinflusst. Insgesamt sei das Bruttoinlandsprodukt trotz der öffentlichen Sparmaßnahmen so stark wie seit dem Jahr 2000 nicht mehr gewachsen: Das Wachstum habe sich entsprechend der zu Beginn des Jahres von der IBB erstellten Prognose von 1,0 bis 1,5 Prozent entwickelt.

Auch wenn der IBB zufolge im kommenden Jahr mit der Anhebung der Umsatzsteuer, dem Abbau weiterer Steuervergünstigungen sowie des Berliner Sparkurses restriktive Impulse ausgehen, sei mit Blick auf die voraussichtliche Entwicklung 2007 nicht mit einem Einbruch der Konjunktur zu rechnen. Vor allem die gute Auftragslage der Wirtschaft lasse sie „mit bemerkenswertem Schwung“ in das neue Jahr starten. Selbst für die Bauwirtschaft, die in den vergangenen Jahren unter besonders starken Einbrüchen litt, hat sich die Auftragslage zuletzt postitiv entwickelt.

Die Auftragseingänge in der Industrie sind im Herbst nochmals gestiegen, und die Auftragsbestände sind im langfristigen Vergleich hoch. Hinzu kommt der dynamische Dienstleistungsbereich. „Die Zeitarbeitsfirmen können derzeit die Nachfrage nach Arbeitskräften kaum befriedigen“, heißt es bei der IBB.

Ein kleines Konjunkturprogramm könnten die Silvester-Touristen gebracht haben. Die rund 800 000 Besucher aus dem In- und Ausland sollen dem Hotel- und Gaststättengewerbe zusätzliche Einnahmen von rund 80 Millionen Euro beschert haben, schätzt die IBB. avi

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben