Berlin : Es gibt ein Leben nach Williams

Welche Freiluftkonzerte als Nächstes anstehen

-

Mit dem heutigen zweiten Konzert von Robbie Williams ist der Sommer der Freiluftkonzerte noch lange nicht zu Ende. Im Gegenteil. Schon am Wochenende geht es weiter.

Berlin Festival: Sonnabend und Sonntag spielen 30 Bands im brandenburgischen Paaren im Glien, westlich von Berlin. Unter anderem mit Stereo Total und Echo and the Bunnymen, das Komplett-Ticket kostet 42 Euro.

Simply Red : Mick Hucknall und seine Soulpop-Band treten am 16. August vor der Alten Nationalgalerie auf. Alte Hits wie „Fairground“ und „Stars“ gibt’s für 53 Euro.

Summer Slang Festival: Am 22. August veranstaltet das Berliner Label City Slang ein Freiluftfestival in der Zitadelle Spandau. Mit dabei: Die Country-Rockband Calexico, die Indie-Rocker Nada Surf aus New York und das kanadische Musikerkollektiv Broken Social Scene. Der Eintritt kostet 31 Euro.

Xavier Naidoo : Der Mannheimer Soulsänger tritt am 26. August auf der Freilichtbühne Waldstadt im brandenburgischen Wünsdorf südlich von Berlin auf. Kosten: 36 Euro.

Scorpions: Ebenfalls am 26. August geben die Altrocker aus Hannover auf dem Washingtonplatz am Hauptbahnhof ein Konzert – zusammen mit dem Deutschen Filmorchester Babelsberg. Die Karten kosten zwischen 42 und 77 Euro.

Nena : Am 27. August folgt das nächste Konzert auf dem Washingtonplatz. Wer Nenas „99 Luftballons“ mal wieder live hören will, muss ebenfalls zwischen 42 und 77 Euro bezahlen.

Max Raabe: Für 39 Euro kann man am 27. August den Sänger mit seinem Palastorchester in der Waldbühne erleben.

A-ha: Das Norweger-Trio ist als Hauptband beim Eröffnungskonzert der diesjährigen IFA eingeplant. Am 31. August im Sommergarten auf dem Messegelände am Funkturm, das Konzertticket kostet 46 Euro und gilt gleichzeitig als Tageskarte für die Messe.

Berlinova Festival: Zum ersten Mal findet das Festival in der Waldbühne statt. Am 2. September spielen Wir sind Helden, Tomte und Jimmy Eat World. Auch die Band von Skandalnudel Pete Doherty, die Babyshambles, stehen auf der Bühne. Kosten: 48 Euro.

Rosenstolz: Die Berliner Popband gibt vom 8. bis 10. September gleich drei Konzerte in der Wuhlheide. Karten kosten 34 Euro, sind aber nur noch für den ersten Termin erhältlich.

Pearl Jam : Am 23. September spielen die Grunge-Veteranen („Alive“, „Jeremy“) in der Wuhlheide. Das Ticket kostet 50 Euro. sle

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben