Berlin : Esplanade wird runderneuert

-

Eine Summe von 17 bis 20 Millionen Euro will der US-Investor Blackstone in den nächsten zwölf Monaten in das Grand Hotel Esplanade in Tiergarten stecken. Dafür sollen sämtliche Zimmer und Bäder etagenweise umgebaut werden; Überarbeitungen sind auch für den Gastronomiebereich, die Lobby und die überdachte Vorfahrt vorgesehen. Abgeschlossen wird die Verjüngungskur für das 1988 eröffnete Hotel mit der Sanierung von Pool und Banketträumen.

Erster Schritt vorab: Sämtliche Zimmer sollen Flachbildschirme erhalten. Vier Etagen des Hotels werden künftig Nichtrauchern vorbehalten bleiben. Belästigungen der Gäste seien weitgehend ausgeschlossen, hieß es, da die beiden Flügel des Gebäudes separat umgebaut werden könnten.

Blackstone hat das Hotel am 1. Mai dieses Jahres übernommen. Betrieben wird es von der Kölner Event-Gruppe. bm

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar