Berlin : ESSSTÖRUNG – WOHIN?

-

Rund 700 000 Deutsche leiden an Essstörungen, schätzt die Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik in Aaachen; jeder Zehnte sei ein Mann. Die bekanntesten: Bulimie, die etwa

600 000 Menschen betrifft, Magersucht und Esssucht. Therapien setzen häufig auf eine Zusammenarbeit von Internisten, Psychotherapeuten und Ernährungsmedizinern, aber nur ein Viertel der Essgestörten wird vollständig geheilt.

Beratung bietet in Berlin unter anderem der Verein Dick & Dünn (Innsbrucker Str. 37, Tel. 854 49 94) . Im Internet informieren folgende Foren:

www.dick-und-duenn.de

www.bulimie-online.de oder www.bzga-essstoerungen.de.

Zu empfehlen ist auch der kürzlich erschienene, autobiografische und mit vieleln Adressen ausgestattete Erfahrungsbericht von Bernhard Wappis: „Darüber spricht man(n) nicht! Magersucht und Bulimie bei Männern“, BoD 2005.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben