Berlin : Estnische Orden

-

STADTMENSCHEN

Estlands Botschafterin Riina Kionka strahlte am Montagabend über das ganze Gesicht: „Es ist der erste Besuch unseres neuen Präsidenten in der schönsten aller estnischen Botschaften“, sagte sie zur Begrüßung von Arnold Rüütel . Der Staatschef hielt sich zu einem Arbeitsbesuch in Berlin auf. Rüütel würdigte Deutschlands Einsatz für die Unterstützung bei den Beitrittsverhandlungen zur Europäischen Union und zur Nato – und er hatte noch etwas mitgebracht. Dem Journalisten Karl Feldmeier , der sich schon früh für den NatoBeitritt Estlands eingesetzt hatte, verlieh er das Kreuz des Marienordens, und Alois Tietz aus dem Bundesverteidigungsministerium bekam das Adlerkreuz verliehen. Den zahlreichen Gästen, darunter der frühe US-Botschafter John Kornblum , Grünen-Politiker Rezzo Schlauch , Portugals Botschafter Joao de Vallera , Finnlands Botschafter Leif Fagernäs , Lettlands Botschafter Marins Virsis und Luxemburgs Vertreter Julien Nicolas Antoine Alex blieb das reichhaltige Büfett mit Köstlichkeiten, denen dann gegen Ende des Abends auch der Staatspräsident nicht widerstehen konnte. R. B.

0 Kommentare

Neuester Kommentar