Berlin : Euro: Sekt-Engpass um Mitternacht

cdz

Wer die Silvesternacht gut herumbringen möchte, hat am besten zwei Währungen dabei - und etwas Geduld: Denn der Neujahrs-Sekt, vor der Feier eilig an der Tankstelle gekauft, muss in Mark bezahlt werden, während der Kassierer fürs Auftanken zur Heimfahrt lieber Euro sieht. Und: "Von halb zwölf bis halb eins bleiben unsere Tankstellen geschlossen", sagt Shell-Sprecher Rainer Winzenried. Während woanders Silvesterraketen starten, aktivieren die Shell-Pächter ein neues Euro-Computersystem.

Obwohl derzeit Techniker und Monteure emsig in alle Ecken der Stadt fahren, um Automaten auf das neue Geld einzustellen, werden einige, zum Beispiel Getränke- und manche Fahrscheinautomaten, den Euro noch zu Neujahr wie einen Hosenknopf behandeln - und ihn ins Rückgabefach fallen lassen. Für eilige Einkäufer ist der Nachschub an Mark jedoch abgeschnitten: Denn um null Uhr werden die am 31. Dezember mit Euros gefüllten Geldautomaten der Banken per Fernsteuerung zentral eingeschaltet - sie geben nur noch die neue Währung aus.

Für den, der mit Bus und Bahn zur Feier möchte, liegt das Problem bei der Hinfahrt: Auch die für den Euro vorbereiteten Automaten von BVG und S-Bahn schalten sich nur nach Mitternacht ein. Es soll bei der S-Bahn parallel jedoch alte Automaten geben, welche die ganze Nacht lang mit Mark arbeiten.

Rauchen ist vor und nach Mitternacht kein Problem: "Unsere Zigarettenautomaten nehmen schon jetzt Euros", sagt Kurt Naujoks, der 1400 Zigaretten- und Getränkeautomaten in Berlin betreibt. Ein Neujahrskondom hingegen kostet noch Altgeld: Seine 250 Berliner Kondomautomaten würden im Laufe des Januars umgestellt, sagt Betreiber Harry Schmidt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben